Inhalt: Aktuell

PV und Wind günstiger denn je

26.03.2018

Eine aktuelle Studie zu Stromgestehungskosten zeigt: Photovoltaik und Windstrom sind günstiger als andere Stromerzeugungsarten.

Das Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE hat in der aktuellen Studie zu den Gestehungskosten für Strom aus erneuerbaren Energien gezeigt, dass Gestehungskosten für Strom aus erneuerbaren Energien kontinuierlich sinken und einer CO₂-freie Stromerzeugung nichts im Weg steht. Neu errichtete Photovoltaik- und Onshore-Windenergieanlagen an günstigen Standorten sind bereits heute günstiger als fossile Kraftwerke. Laut Dr. Christoph Kost wird sich dieser Trend bis 2035 noch vertärken. 

Die Studie liefert einen aktuellen Kostenvergleich für die Umwandlung unterschiedlicher Energieformen in elektrischen Strom sowie eine Prognose für die weitere Kostenentwicklung bis zum Jahr 2035. Die Wissenschaftler analysieren sowohl die Stromgestehungskosten für erneuerbare als auch konventionelle Energietechnologien. Sie präsentieren Vergleichszahlen für neue Kraftwerke auf Basis von Sonne, Wind und Biogas, sowie Braun-, Steinkohle und Gas in Deutschland. 

Die Studie kann hier gratis bezogen werden.

 

0 Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu schreiben.