Inhalt: Aktuell

Windkraft wichtige Zukunftsenergie

12.02.2016

Eine neue Studie zeigt die Bedeutung der Windkraft für die Energiezukunft. Windkraft ist in Europa weiterhin auf Erfolgskurs und dürfte wichtigste erneuerbare Stromquelle werden.

Quelle des Bildes: Suisse-Eole

Wie die Experten von Roland Berger in ihrer neuen Studie “Windkraft Onshore – Neue Spielregeln für einen reifen Markt” zeigen, sind die Kosten für Onshore Windkraft zwischen 2010 und 2014 um ein Drittel gesunken und Onshore-Windstrom sei an guten Standorten selbst ohne Förderung günstiger als Strom aus Kohle- oder Kernkraftwerken.

"Diese positive Entwicklung kann und muss weitergehen. Gerade vor dem Hintergrund des derzeitigen Ölpreisverfalls müssen die Betreiber, aber auch die Politik jetzt handeln und für die richtigen Rahmenbedingungen sorgen”, fordern die Experten. Denn kurzfristig lässt der Ölpreisverfall zwar die Rentabilität der Erneuerbaren Energien im Vergleich zu fossilen Brennstoffen sinken und wirkt damit wie Wasser auf die Mühlen von Kritikern. Doch vorschnelle Reaktionen wären falsch. “Trotz des derzeit billigen Öls hat sich an der grundsätzlichen Knappheit fossiler Energieträger nichts verändert. Energiepolitik muss langfristig gedacht werden. Der Barrel-Preis wird früher oder später wieder anziehen. Deshalb bleibt die Windkraft für eine zuverlässige und nachhaltige Stromversorgung unverzichtbar. 

Deutschland gefolgt von Polen und Frankreich 
Investitionen in neue Onshore- und Offshore- Windparks stiegen auf ein Rekordniveau von 26.4 Mrd. Euro an, ein Plus zu 2014 von 40%. Fast die Hälfte der neuen Installationen in 2015 fand in Deutschland statt. Polen und Frankreich folgen mit Zubauzahlen von 1,3 GW und 1 GW respektive.

Schweiz

Wir sollten auch in der Schweiz überlegen, inwieweit wir auf diese Technologie verzichten möchten”. Leider hat Windkraft in der Schweiz immer noch einen schweren Stand, obwohl eine kostengünstige Stromerzeugung auch an vielen Standorten in der Schweiz möglich wäre. Die Bevölkerung steht der Technologie auch mehrheitlich positiv gegenüber. Da nur ein geringer Teil des als Windstrom verkauften Stroms aus der Schweiz kommt, kann myNewEnergy den Kunden nur raten hier entweder abzuwarten oder nur Produkte zu kaufen, die Schweizer Windstrom enthalten, wenn die Energiewende in der Schweiz vorangetrieben werden soll.

Weitere Artikel zum Thema:

moneycab: Windkraft Onshore wichtigste erneuerbare Energiequelle in Europa

ee-news: Europa: Windenergie baute 2015 mehr Leistung zu als jede andere Technologie

 

Christina Marchand

Geschäftsleitung myNewEnergy

 

 

 

0 Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu schreiben.