Inhalt: Aktuell

myNewEnergy AG am 15.5.2013 gegründet

20.05.2013

Die langjährige Comparis-Mitarbeiterin, Dr. Christina Marchand, gründet zusammen mit South Pole Carbon und weiteren Investoren die myNewEnergy AG, mit dem Ziel, ein umfassendes Schweizer Stromvergleichsportal aufzubauen.

Zürich, Mi. 15.5.2013 Heute erfolgte die Gründung der myNewEnergy AG, mit dem Ziel, ein umfassendes, neutrales Schweizer Vergleichsportal für Stromprodukte aufzubauen. Vorarbeiten zum Projekt fanden noch bei comparis.ch statt, wo Christina Marchand während 12 Jahren tätig war. Comparis entschied jedoch, das Thema Strom nicht weiterzuentwickeln, sondern der langjährigen Mitarbeiterin die Möglichkeit zu geben, den Stromvergleich als eigenes Produkt in einer separaten Firma aufzubauen, unter der Bedingung, dass weitere Partner mit Branchenknowhow beteiligt sind. Mit Comparis wurde die Vereinbarung getroffen, dass sie nach der Fertigstellung des neuen Vergleichs  die Möglichkeit erhalten, den Vergleich auf der Comparis-Webseite einzubinden.

Innerhalb kurzer Zeit konnten 3 strategische Investoren gefunden werden. Dr. Christina Marchand wird die Geschäftsleitung und die VR-Präsidentschaft bei myNewEnergy übernehmen. Mit der South Pole Holding investiert ein Unternehmen, das sich international schon seit einiger Zeit mit zertifizierten Stromprodukten beschäftigt. Thomas Camerata wird die South Pole Holding im Verwaltungsrat vertreten. Willy Bischofberger, Gründer der Energie Pool Schweiz AG,           hat langjährige Erfahrung im Schweizer Strommarkt. Er ist ebenfalls Verwaltungsratsmitglied und steht der myNewEnergy beratend zur Seite. Roger Schmid war viele  Jahre in der Strombranche bei verschiedenen Unternehmen tätig und hat 5 Jahre die cc energie sa geleitet, eine Shared Service Gesellschaft für Kundenservice-, Billing- und Applikationsdienstleistungen für die BKW FMB Energie AG sowie die Groupe E SA.

Die Stromversorgungsunternehmen haben in den letzten Jahren immer mehr Produkte mit verschiedenen Strom-Qualitäten und Preisen eingeführt. Diese sind für die Endkonsumenten oft unklar und trotz allgemein grossem Vertrauen in die Stromanbieter, hinterfragen die Kunden den Mehrwert und die damit verbundenen Mehrkosten der Stromangebote.

Die Dienstleistung von myNewEnergy hilft dem Endkonsumenten, die Qualität und das Preis/Leistungsverhältnis der Stromprodukte besser einzuschätzen. Damit werden schon vor der Liberalisierung ein Vergleich und die Wahl von verschiedenen Stromprodukten und Zertifikaten  ermöglicht. Die für den Vergleich und die Benotung nötigen Daten werden von myNewEnergy selber erfasst, analysiert und ausgewertet. Hierfür haben bereits erste Vorgespräche wie auch ein runder Tisch mit Umweltorganisationen, dem Bundesamt für Energie, dem Konsumentenschutz und mehreren Stromanbietern stattgefunden. Ein Sounding- Board wird den Prozess auch weiterhin begleiten.

myNewEnergy möchten dem Konsumenten einfache Entscheidungswerkzeuge zur Verfügung stellen, um das passende Stromprodukt auszuwählen. Es ist geplant, dass die Dienstleistung ab 2014 zur Verfügung steht, und zum Start mit den erfassten Stromprodukt- und Versorgerinformationen rund 80 % des Schweizer Marktes abgedeckt werden können.  

0 Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu schreiben.